0
Im Detail: Auf der Tafel, die den Rettungspunkt markiert, finden sich Ruf- und die Standortnummer, zum Beispiel GT 9211. - © sk
Im Detail: Auf der Tafel, die den Rettungspunkt markiert, finden sich Ruf- und die Standortnummer, zum Beispiel GT 9211. | © sk

Schloß Holte-Stukenbrock 16 Rettungspunkte in der Senne

Schnelle Hilfe: Bei Notfällen 112 wählen und die Nummer des nächstgelegenen Rettungspunktes angeben. Jetzt fehlen solche Schilder nur noch im Bokelfenn und an den Kipshagener Teichen

Sabine Kubendorff
15.08.2018 | Stand 15.08.2018, 11:16 Uhr
Rettungspunkt: Den Fortschritt des Projektes stellen am Mittweg vor Otmar Lüke (v. l.), Pascal Lideck, Klaus Seichter und Ludwig Teichmann. Das Schild mit Standortkennung und Telefonnummern ist das unterste. Foto: Sabine Kubendorff - © Sabine Kubendorff
Rettungspunkt: Den Fortschritt des Projektes stellen am Mittweg vor Otmar Lüke (v. l.), Pascal Lideck, Klaus Seichter und Ludwig Teichmann. Das Schild mit Standortkennung und Telefonnummern ist das unterste. Foto: Sabine Kubendorff | © Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock. Das war knapp, aber noch rechtzeitig. Pascal Lideck, der im Rathaus zuständig ist für Verkehrsangelegenheiten, hatte im vergangenen Jahr versprochen, dass bis zum Deutschen Wandertag im Kreis Lippe die Senne mit Rettungspunkten ausgestattet wird. Denn einige Touren sind im Öl- und im Furlbachtal grenzüberschreitend. Der Wandertag beginnt offiziell heute, und die Schilder stehen seit wenigen Tagen. Die Stadt SHS kann bei den Wandertouristen also einen guten Eindruck hinterlassen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG