0
Im neuen Stübchen: Oberst Karl-Heinz Deppe (v. l.), der stellvertretende Bürgermeister Hans Schäfer, Präses Karl-Josef Auris, Brudermeister Frank Hachmann und Zimmermann Hartwig Brinkmann haben schon einmal einen Blick ins Innere des Baus geworfen - hier entsteht die neue Schützenhalle. - © Patrick Herrmann
Im neuen Stübchen: Oberst Karl-Heinz Deppe (v. l.), der stellvertretende Bürgermeister Hans Schäfer, Präses Karl-Josef Auris, Brudermeister Frank Hachmann und Zimmermann Hartwig Brinkmann haben schon einmal einen Blick ins Innere des Baus geworfen - hier entsteht die neue Schützenhalle. | © Patrick Herrmann

Schloß Holte-Stukenbrock St.-Achatius-Schützen aus Stukenbrock-Senne helfen beim Ausbau ihrer Schützenhalle

Richtfest: Mobiler Schießstand lässt sich schnell aufbauen

Patrick Herrmann Patrick Herrmann
12.12.2016 | Stand 11.12.2016, 20:18 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Fast aus dem sprichwörtlichen Nichts bekommen die Mitglieder der St.-Achatius-Schützenbruderschaft 87.000 Euro zusammen. Das hört sich an wie ein Märchen. Und für die Schützen in Stukenbrock-Senne scheint es nun wahr zu werden. Dabei hatte es vor gut drei Jahren noch ganz und gar nicht danach ausgesehen.

realisiert durch evolver group