Erst in jüngster Zeit wurde in der Nähe des vor der Bebauung stehenden Bauerngartens am Oesternforth in Rietberg eine Grünfläche im Baugebiet „Luisenstraße“ mit sieben Sechsfamilienhäusern bebaut. - © Birgit Vredenburg
Erst in jüngster Zeit wurde in der Nähe des vor der Bebauung stehenden Bauerngartens am Oesternforth in Rietberg eine Grünfläche im Baugebiet „Luisenstraße“ mit sieben Sechsfamilienhäusern bebaut. | © Birgit Vredenburg
NW Plus Logo Rietberg

„Anwohner sind wirklich bedient“: Geplanter, riesiger Neubau erhitzt Gemüter

Auf einem Bauerngarten sollen sechs Fünffamilien-Häuser gebaut werden - viel zu überdimensioniert, heißt es jetzt von Kritikern. Vor allem Anwohner haben große Sorge vor dem geplanten Neubau.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Der von Landwirt, Holzbildhauermeister und Bundestagskandidat Werner Martinschledde betriebene Bauerngarten am Oesternforth in Rietberg, auf dem noch bis Ende des Jahres pestizidfrei erzeugtes Gemüse gedeiht, soll mit sechs Fünffamilienhäusern bebaut werden – auf einer Grundfläche von gerade einmal gut 5.000 Quadratmetern. Der derzeit gültige Bebauungsplan lässt je Haus aber nur drei Einheiten zu. Der Stadtrat hat deshalb im Februar den Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplans „Stennerland" gefasst...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG