Daniel Brinkmann muss aus einem reduzierten Aufgebot eine Wiedenbrücker Mannschaft bilden. - © Jens Dünhölter
Daniel Brinkmann muss aus einem reduzierten Aufgebot eine Wiedenbrücker Mannschaft bilden. | © Jens Dünhölter
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

Dritter Coronafall beim SC Wiedenbrück - Trainer kritisiert Verband

Der Regionalligist muss am Mittwoch in Lotte mit eingeschränktem Personal auf dem Spielfeld und auf der Bank antreten. Trainer Brinkmann kritisiert das Regelwerk des Verbandes - vor allem die Kurzfristigkeit von Absagen.

Wolfgang Temme

Rheda-Wiedenbrück. Einen Tag vor dem Nachholspiel bei den Sportfreunden Lotte (19.30 Uhr) gab es beim Fußball-Regionalligisten SC Wiedenbrück noch einen dritten positiven Corona-Test. Nach den Spielern Niklas Szeleschus und Hendrik Lohmar, die bereits am Samstag im Heimspiel gegen Fortuna Köln (0:1) fehlten, hat es nun ein Staff-Mitglied erwischt. Nur einer der Betroffenen zeigt den Angaben zufolge leichte Symptome. Seitdem der erste Fall am Freitag auftrat, wird das gesamte Team täglich mindest einmal getestet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG