Die Protestaktion der NGG und IG Werk FAIRträge bei Tönnies vor dem Stammwerk in Rheda. - © Andreas Frücht
Die Protestaktion der NGG und IG Werk FAIRträge bei Tönnies vor dem Stammwerk in Rheda. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

Demo vor Tönnies: "Mut und Entschlossenheit bei den Beschäftigten steigen"

Vor dem Schlachtkonzern wurde unter dem Motto „Schluss mit Billiglöhnen“ protestiert. Armin Wiese von der Gewerkschaft NGG: "Die Menschen haben eine große Hoffnung und eine hohe Erwartung, dass unsere Arbeit zu deutlichen Verbesserungen ihrer Lage führt."

Marion Pokorra-Brockschmidt

Herr Wiese, die Protestaktion, zu der Sie von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Freitag am Stammsitz des Fleischkonzerns Tönnies aufrufen, ist offenbar die erste ihrer Art. Sind die jetzt fest Angestellten, die zuvor Werkvertragsarbeiter waren, schon so mutig, nach nur vier Monaten vors Werktor zu gehen und mehr Lohn zu fordern? Tatsächlich steigen Mut und Entschlossenheit bei den Beschäftigten. Das sehen wir in der ganzen Branche. Die Menschen haben eine große Hoffnung und eine hohe Erwartung, dass unsere Arbeit zu deutlichen Verbesserungen ihrer Lage führt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema