0
Seit Montag ist die neue Schinkenzerlegung im Fleischwerk Tönnies in Betrieb. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Seit Montag ist die neue Schinkenzerlegung im Fleischwerk Tönnies in Betrieb. | © Marion Pokorra-Brockschmidt
Rheda-Wiedenbrück

Tönnies in Rheda-Wiedenbrück schlachtet jetzt 40.000 Schweine pro Woche mehr

Das Unternehmen erhöht seine Kapazitäten und erreicht seit dem Corona-Ausbruch im Juni wieder volle Auslastung. Anteil daran hat die Inbetriebnahme der neuen Schinkenzerlegung mit 225 Mitarbeitern.

Marion Pokorra-Brockschmidt
16.11.2020 | Stand 16.11.2020, 17:41 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Seit Freitag liegt dem Fleischwerk Tönnies die mündliche Genehmigung für die Inbetriebnahme der neue Schinken-Zerlegung vor. Am Montag wurde sie in Betrieb genommen. Damit erhöht das Unternehmen seine Schlachtkapazität auf zusätzlich 40.000 Schweine pro Woche. Es liege damit wieder bei dem Wert, den es vor der Stilllegung des Betriebs wegen des Corona-Ausbruchs im Juni hatte, teilt das Unternehmen mit.

Mehr zum Thema