Der Harsewinkler Rat hat die Stadtverwaltung im Oktober ein weiteres Mal mit den verhandlungen zum Kauf der Immobilie August-Claas-Straße 6-8 und Südring 3 beauftragt. Warum die Stadt Eigentümer der Immobilie werden will, darüber gab es bisher keine Informationen. - © Robert Becker
Der Harsewinkler Rat hat die Stadtverwaltung im Oktober ein weiteres Mal mit den verhandlungen zum Kauf der Immobilie August-Claas-Straße 6-8 und Südring 3 beauftragt. Warum die Stadt Eigentümer der Immobilie werden will, darüber gab es bisher keine Informationen. | © Robert Becker

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Käufer klagt nach Erwerb von Riesen-Immobilie gegen Stadt im Kreis Gütersloh

Weil die aktuelle Nutzung des Komplexes an der August-Claas-Straße 6-8 nicht gut verträglich für die City ist, will die Stadt ihr Vorverkaufsrecht ausüben. Daran hat sich nun ein Streit entzündet.

Robert Becker

Harsewinkel. Möglicherweise hat die Stadt Harsewinkel demnächst eine Rechtssache weniger auf dem Tisch. Anfang Oktober gab die Verwaltung den Beschluss aus der letzten nichtöffentlichen Ratssitzung bekannt, wonach sie das Verhandlungsangebot des Erst-Erwerbers der Immobilie August-Claas-Straße 6-8 und Südring 3 annehmen werde. Bekanntlich wurde das große Wohn- und Geschäftshaus mit 36 Wohnungen und fünf gewerblichen Mietern im April verkauft. Was bislang nicht bekannt war: Bei diesem Erst-Erwerber handelt es sich um eine Firma der HVG-Gruppe (HVG Immo, HVG Projekt, HVG Invest) mit Sitz in Clarholz. Geschäftsführer ist Stefan Gök.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema