Mit einem kurzen Osterspaziergang um den Mühlenteich endet die Solidaritätskundgebung. - © Burkhard Hoeltzenbein
Mit einem kurzen Osterspaziergang um den Mühlenteich endet die Solidaritätskundgebung. | © Burkhard Hoeltzenbein

NW Plus Logo Harsewinkel Hunderte demonstrieren für Pater Gottfried im Kreis Gütersloh

500 Menschen zeigen, dass sie mit der Demission ihres Pastors nicht einverstanden sind. Der lässt in seiner Botschaft alle Hoffnung auf eine Rückkehr nach Marienfeld fahren. An der Basis brodelt es.

Burkhard Hoeltzenbein

Marienfeld. „Überwältigend." Mehr bringt Hermann Hecker, einer der Organisatoren der Solidaritätskundgebung für Pater Gottfried am Mittwochabend angesichts der Heerscharen von Menschen auf dem Klosterhof nicht heraus. Weit mehr als 500 Menschen sind dem Aufruf zum friedlichen Protest gegen die Entscheidung des Bistums Münster und der Abtei Gerleve gefolgt. Die österliche Botschaft von Gottfried Meier OSB, die Mitinitiator Albrecht Pförtner mit brüchiger Stimme verliest, ist eine der Versöhnung. „...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren