0
Spiel mit Kugeln: Leonhard Sieweke (l.) vom Klosterhofkreis und Klosterpforte-Geschäftsführer Christoph Schemmink stellten die drei neuen Boulebahnen vor der Kirche vor. - © Richard Zelenka
Spiel mit Kugeln: Leonhard Sieweke (l.) vom Klosterhofkreis und Klosterpforte-Geschäftsführer Christoph Schemmink stellten die drei neuen Boulebahnen vor der Kirche vor. | © Richard Zelenka

Marienfeld Kugelspiel: Boule-Bahnen am Marienfelder Klosterhof eröffnet

Boule auf historischem Grund

Richard Zelenka
28.06.2016 | Aktualisiert vor 0 Minuten
Blick zurück: Dieser alte Stich zeigt, wie das Kloster im Mittelalter aussah. Vor der Kirche befand sich bis etwa 1820 ein Kreuzgarten. - © Richard Zelenka
Blick zurück: Dieser alte Stich zeigt, wie das Kloster im Mittelalter aussah. Vor der Kirche befand sich bis etwa 1820 ein Kreuzgarten. | © Richard Zelenka

Marienfeld. In Frankreich kann man sie in allen Parks und auf allen öffentlichen Plätzen beobachten: Die Boulespieler, die mit Konzentration und ruhiger Hand ihrer Passion nachgehen. Das Kugelspiel Boule gewinnt auch hierzulande immer mehr Freunde. Dem tragen nun der Marienfelder Klosterhofkreis und die Hotel-Residence Klosterpforte Rechnung.