0
Die Beschäftigten von Gerry Weber stecken noch im Sanierungstarifvertrag. Doch auch sie sollen profitieren. - © Uwe Pollmeier
Die Beschäftigten von Gerry Weber stecken noch im Sanierungstarifvertrag. Doch auch sie sollen profitieren. | © Uwe Pollmeier

Halle Einigung im Tarifstreit - aber Gerry-Weber-Mitarbeiter profitieren später

Noch vor knapp einer Woche schienen die Fronten maximal verhärtet – jetzt gibt es mitten in der Krise einen Durchbruch. Die Einigung dürfte den Arbeitgebern des Haller Modeunternehmens entgegenkommen.

Marc Uthmann
17.02.2021 | Stand 17.02.2021, 10:06 Uhr

Halle. Die Verhandlungen über den neuen Flächentarifvertrag für die Textil- und Bekleidungsindustrie endeten standesgemäß mit einem Marathon in der Nacht zu Dienstag. Nach 14 Stunden wurde in München in der vierten Runde – ein Ergebnis für die knapp 100.000 Beschäftigten der Branche erzielt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG