Etliche Bäume wurden plötzlich mit weißen Kreuzen markiert.  - © Heiko Kaiser
Etliche Bäume wurden plötzlich mit weißen Kreuzen markiert.  | © Heiko Kaiser

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Unbekannte markieren Bäume im Storck-Wald: Was steckt dahinter?

Die Storck-Pläne im Kreis Gütersloh sorgen schont seit langem für mächtig Kritik bei Umweltaktivisten. Jetzt sind plötzlich 100 Bäume mit Kreuzen versehen. Die Täter aber scheinen sich auszukennen.

Heiko Kaiser

Halle. Dass es sich hierbei um eine Protestaktion handeln muss, ist auf den ersten Blick klar. Weder die Firma Storck noch die Stadt Halle würden sich der Geschmacklosigkeit hingeben, zu fällende Bäume mit einem Totenkreuz zu markieren. Die Anfrage bei den zuständigen Stellen ist daher reine Formsache. „Die Markierungen stammen weder von Storck noch sind sie durch uns veranlasst worden", erklärt Unternehmenssprecher Bernd Rößler und betont gleichzeitig...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group