0
Die Feuerwehr war am Nachmittag auf der A2 im Kreis Gütersloh im Einsatz. - © Thorsten Heß
Die Feuerwehr war am Nachmittag auf der A2 im Kreis Gütersloh im Einsatz. | © Thorsten Heß

40 Feuerwehrleute im Einsatz Feuerwehr löscht brennende Autos auf Transporter - A2-Spuren wieder frei

Die Autobahn Richtung Hannover war während der Löscharbeiten voll gesperrt. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. Die Ursache des Feuers ist unklar.

Thorsten Heß
23.09.2022 | Stand 28.09.2022, 11:39 Uhr

Gütersloh. Mehrere Pkw sind am Freitagnachmittag auf der Ladefläche eines Autotransporters in Brand geraten, der just die Raststätte Gütersloh an der A2 passiert hatte. Die Ursache ist noch unklar. Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten daraufhin um kurz nach 14.30 Uhr auf die Autobahn aus, die in Richtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh voll gesperrt blieb. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern, auch die Ausweichstrecken waren zwischenzeitlich überlastet. Inzwischen sind zwei von drei Fahrspuren der A2 wieder frei.

Mehr zum Thema