Die Fundamente der neuen Brücke am Westring in Gütersloh harren schon eine Weile der Stahlelemente. - © Andreas Frücht
Die Fundamente der neuen Brücke am Westring in Gütersloh harren schon eine Weile der Stahlelemente. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Brücke über B61 in Gütersloh soll bis Dezember stehen

Die Stadt Gütersloh und der Generalunternehmer wollen nicht weiter mit dem Stahlbauer zanken. Die Produktion der Elemente macht Fortschritte. An einer Stelle hakt es aber weiterhin.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Es geht voran. Die Produktion der neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die B 61 macht seit kurzem „deutliche Fortschritte“. Das berichteten jetzt der Leiter des städtischen Fachbereichs Tiefbau, Alfons Buske, und Marc-André Zander, Mitgeschäftsführer beim Generalunternehmer Fechtelkord & Eggersmann nach einer Stippvisite beim Stemweder Stahlbauer Rohlfing. Unter anderem fanden sie das fast fertiggestellte größte der zehn Einzelteile, das sich künftig über knapp 40 Meter in der Mitte über die Bundesstraße schwingen wird, auf dem Hof des Unternehmens vor und beobachteten über 20 Mitarbeiter bei der Produktion weiterer Elemente.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema