Kita-Beschäftigte aus Gütersloh und Bielefeld, die Verdi-Gewerkschaftssekretärin Petra Meyer (links) und der Gütersloher Erzieher Ingo Dörfel (3. von links) löschen am Mittwoch vor dem Gütersloher Rathaus symbolisch ein Feuer. - © Christian Bröder
Kita-Beschäftigte aus Gütersloh und Bielefeld, die Verdi-Gewerkschaftssekretärin Petra Meyer (links) und der Gütersloher Erzieher Ingo Dörfel (3. von links) löschen am Mittwoch vor dem Gütersloher Rathaus symbolisch ein Feuer. | © Christian Bröder

NW Plus Logo Gütersloh Kita-Personal in Gütersloh schlägt Alarm: "Wir löschen nur noch Brände"

Bei einer Demonstration vor dem Gütersloher Rathaus haben mehr als 300 Erzieher und Erzieherinnen für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen protestiert. Der Streik wirkt sich auch auf die Betreuungssituation in den Kindertagesstätten aus.

Christian Bröder

Gütersloh. Ausnahmezustand an den Kitas! Mit Feuereifer haben mehr als 300 Kita-Beschäftigte aus Gütersloh und Bielefeld am Mittwoch bei einem von Verdi inszenierten Branchenstreiktag vor dem Gütersloher Rathaus auf ihre schwierige Situation hingewiesen. OWL-Gewerkschaftssekretärin Petra Meyer (61) erklärte: „Der heutige Tag steht unter dem Motto: Es ist fünf nach zwölf – wir löschen nur noch Brände.“ Und dabei seien vielen Erzieherinnen und Erzieher selbst völlig ausgebrannt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema