Der Brand einer früheren Industrieanlage am Gütersloher Parkbad hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Aufgrund der Rauchgas-Entwicklung gab es eine öffentlich Warnung, die jedoch gegen 16.50 Uhr aufgehoben werden konnte. - © Christian Bröder
Der Brand einer früheren Industrieanlage am Gütersloher Parkbad hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Aufgrund der Rauchgas-Entwicklung gab es eine öffentlich Warnung, die jedoch gegen 16.50 Uhr aufgehoben werden konnte. | © Christian Bröder

NW Plus Logo Gütersloh UPDATE: Großbrand hält Gütersloh in Atem - so hoch ist wohl der Schaden

Am Parkbad ist am Mittwoch eine Industriehalle in Flammen aufgegangen. Dichte Rauchwolken sorgen für Beeinträchtigungen, Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Am Tag danach steht der Ort, wo der Brand entstanden ist, wohl fest.

Christian Bröder

+++UPDATE am Tag danach+++ Nach dem Feuer in der ehemaligen Industriehalle am Parkbad in Gütersloh laufen weiterhin die Untersuchungen zur Ursache. Fest stehe laut den Ermittlern des Kriminalkommissariats 11 bislang nur der Ort der Brandentstehung. „Das Feuer ist nach derzeitigen Erkenntnissen im Deckenbereich ausgebrochen“, so Polizeisprecher Mark Kohnert am Donnerstag. Sachbearbeiter der Polizei haben den Gesamtschaden derweil niedriger eingestuft, statt der zunächst geschätzten 300.000 Euro wird nun von einem mittleren fünfstelligen Betrag ausgegangen...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema