Wie geht es weiter? Die Stadt hat ihr Interesse am Erwerb der ehemaligen Karstadt-Immobilie bekundet. - © Andreas Frücht
Wie geht es weiter? Die Stadt hat ihr Interesse am Erwerb der ehemaligen Karstadt-Immobilie bekundet. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Überraschende Wende: Stadt Gütersloh will Karstadt-Immobilie kaufen

Die Fraktionen geben Bürgermeister Morkes grünes Licht für weitere Sondierungen zum Erwerb des ehemaligen Karstadt-Gebäudes mitten in der Stadt. Die Sache eilt.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Überraschende Wendung im Fall der ehemaligen Karstadt-Immobilie: Stand die Stadt einem Erwerb des ehemaligen Kaufhauses samt Parkhaus bislang eher ablehnend gegenüber, hat sie nun ihr Interesse an einem Ankauf signalisiert. Das gilt sowohl für die Verwaltung als auch für die Ratsfraktionen. So hat der Ältestenrat, der sich am Dienstag hinter verschlossenen Türen mit dem Thema befasst hat, grünes Licht für weitere Sondierungsgespräche mit dem Eigentümer, einem Anlagefonds namens Lapithus aus Luxemburg, gegeben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema