"Es hat sich so viel Tolles ergeben": Gerlind Clausen-Franzke (68) und Ulrich Franzke (77) sind im Nachhinein erstaunt, welche Eigendynamik die Projekte entfalteten. - © Ludger Osterkamp
"Es hat sich so viel Tolles ergeben": Gerlind Clausen-Franzke (68) und Ulrich Franzke (77) sind im Nachhinein erstaunt, welche Eigendynamik die Projekte entfalteten. | © Ludger Osterkamp

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloher Gründer von "Kinder in Not" hört nach 30 Jahren Arbeit auf

30 Jahre lang hat Ulrich Franzke die Aktion "Kinder in Not" betreut - nun zieht er sich in die zweite Reihe zurück. Rückblick auf ein bewegtes Leben.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Begegnungen lösen etwas aus, sofern der Mensch dazu bereit ist. Ulrich Franzke hatte seine prägendste Begegnung im November 1991. Sie rührte ihn derart an, dass er sich für drei Tage ins Sauerland zurückzog, um sich über sein weiteres Leben klar zu werden. Als er zurückkehrte, hatte er einen Entschluss gefasst, der sein Leben veränderte. Seins und das vieler anderer.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema