„In Gütersloh hat er in jeder freien Minute Musik gemacht." - © Andreas Frücht/picture alliance
„In Gütersloh hat er in jeder freien Minute Musik gemacht." | © Andreas Frücht/picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh Superstar James Blunt hat eine ganze besondere Beziehung zu Gütersloh

Beim Rundgang durch das Mansergh-Quartier nehmen rund 100 Bürger die Pläne für das ehemalige Kasernengelände in Augenschein. Auch Bürgermeister Morkes ist trotz Hexenschuss am Start. Eine Zeitzeugin erinnert sich sogar an einen Mega-Star.

Uwe Caspar

Gütersloh. Oft werden in Verwaltungen Entscheidungen gefällt, ohne vorher Bürger um ihre Meinung zu fragen. Das gilt zumindest nicht für das künftige Wohnareal auf dem ehemaligen britischen Militärgelände an der Verler Straße in Gütersloh – die Mansergh Barracks: Bei einem mehrstündigen Rundgang durften jetzt rund 100 Teilnehmer dem fachkundigem Planungspersonal Fragen stellen, Anregungen geben und Wünsche äußern. Vier Stationen wurden begutachtet, eingeteilt in grüne, ökologische, vernetzte und lebendige Bereiche.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema