Wer die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl beantragen möchte, hat im Kreis Gütersloh noch Gelegenheit dazu. - © Picture Alliance
Wer die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl beantragen möchte, hat im Kreis Gütersloh noch Gelegenheit dazu. | © Picture Alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Neue Rekorde bei Briefwahl: So reagieren Kommunen im Kreis auf den Ansturm

Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück vermelden schon jetzt Spitzenwerte - die Pandemie könnte ein Faktor sein. Für die Helfer wird der Aufwand am Wahlabend dadurch wohl steigen.

Max Maschmann

Kreis Gütersloh. Wenn am 26. September im Kreis Gütersloh die Wahllokale öffnen, könnte tagsüber weniger los sein als bei früheren Bundestagswahlen. Grund dafür ist nicht etwa Wahlmüdigkeit, sondern die Tatsache, dass viele Bürger zu diesem Zeitpunkt wohl schon ihr Kreuz gemacht haben werden. Mehrere Kommunen melden nämlich eine Woche vor der Wahl ein außergewöhnlich hohes Interesse an der Briefwahl. So sind mancherorts längst neue Rekordwerte erreicht worden. Kreisweit hatten bis zum Donnerstagabend bereits knapp 98...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG