Die Polizei musste am Sonntag zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Vermeintliche Helfer entpuppten sich wohl als Autodiebe. - © Jens Dünhölter
Die Polizei musste am Sonntag zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Vermeintliche Helfer entpuppten sich wohl als Autodiebe. | © Jens Dünhölter
NW Plus Logo Gütersloh

Schneepanne von Pflegekraft dreist ausgenutzt - und Auto geklaut

Drei junge Männer bieten einer Gütersloher Altenpflegerin im Schneechaos scheinheilig ihre Hilfe an. Und machen sich dann mit ihrem Auto aus dem Staub. Die Folge: Viele Patienten bleiben lange unversorgt.

Wolfgang Wotke

Gütersloh. Weil ihr Dienstwagen im tiefen Schnee stecken bleibt, hat sich eine 40-jährige Pflegekraft drei jungen Männern anvertraut, die ihr helfen wollen. Dann das Unfassbare: Sie rasen mit dem Auto auf und davon und lassen die Frau einfach stehen. Sie kann ihrem Wagen nur verzweifelt hinterherschauen. Viele Patienten, die sie noch versorgen muss, warten vergeblich. Später findet die Polizei den gestohlenen Wagen fast zwei Kilometer entfernt wieder. Der dreiste Vorfall, der jetzt ein Kriminalfall ist, ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 7.50 Uhr am Morseweg in Spexard...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG