Auch die Lutter trat über die Ufer: Die Haller Straße in Isselhorst war nur noch mit hochrädrigen Fuhrwerken gut zu befahren. Der Mann auf dem Rad dürfte es schwerer gehabt haben. - © Stadtarchiv
Auch die Lutter trat über die Ufer: Die Haller Straße in Isselhorst war nur noch mit hochrädrigen Fuhrwerken gut zu befahren. Der Mann auf dem Rad dürfte es schwerer gehabt haben. | © Stadtarchiv
NW Plus Logo Gütersloh

Historisches Hochwasser: Vor 75 Jahren ergoss sich die Dalke über Gütersloh

Die aktuellen dramatischen Hochwasser-Szenen wecken bei einigen alten Güterslohern Erinnerungen an eine Naturkatastrophe, die sich vor 75 Jahren zutrug – nie wieder geschah hier annähernd Vergleichbares.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Mit Schaudern verfolgen wir dieser Tage die dramatischen Bilder aus den Hochwasser-Katastrophengebieten in NRW und Rheinland-Pfalz. Vor 75 Jahren, Anfang Februar, wurde Gütersloh tatsächlich auch von einem Hochwasser heimgesucht - wie es Vergleichbares weder vorher noch nachher gegeben hat. Die Pegel von Dalke, Schlangenbach und Lutter stiegen in jenem Februar 1946 so hoch, dass die Wassermassen weite Teile der Stadt überfluteten. Neuenkirchener Straße, Verler Straße, Westring, Stadtpark, Unter den Ulmen: Sie glichen einer Seenplatte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema