0
Anders als bei dieser Razzia in Wuppertal hatte der Vorfall in Gütersloh keinen Bezug zur Clankriminalität. - © Symbolbild Picture Alliance
Anders als bei dieser Razzia in Wuppertal hatte der Vorfall in Gütersloh keinen Bezug zur Clankriminalität. | © Symbolbild Picture Alliance

Gütersloh Auseinandersetzung in Gütersloh hatte keinen Bezug zur Clankriminalität

Das Treffen dreier Familien war von der Gütersloher Polizei aufgelöst worden. Bielefelder Kollegen haben jetzt bestätigt, dass es keinen Zusammenhang zu jener Form von Organisierter Kriminalität gibt.

Matthias Gans
13.01.2021 | Stand 13.01.2021, 08:08 Uhr

Gütersloh. Clankriminalität erkannte der CDU-Landtagsabgeordnete Raphael Tigges in einer Auseinandersetzung von drei Familien auf einem Supermarkt-Parkplatz in Avenwedde. Dieses Treffen wurde am 22. Dezember von der Polizei aufgelöst – nachdem Strafanzeigen wegen Besitzes einer PTB-Waffe (Schreckschusspistole) sowie wegen Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung gestellt wurden.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group