Der heimische Miele-Standort. - © Andreas Frücht
Der heimische Miele-Standort. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Kommentar zu Miele: Der Fall "Amsterdam" geht alle Gütersloher an

Es ist seit Jahren ein fast aussichtsloses, mindestens aber extrem anstrengendes Unterfangen, Gütersloh schmackhaft zu machen und Menschen mit den notwendigen Ausbildungsprofilen an die 33330 zu binden, meint NW-Lokalchefin Jeanette Salzmann.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die sauer aufstoßen. In diesem Fall ein Titel. „Design2Excellence" haben die Unternehmensberater von McKinsey ihr Gutachten genannt, das sie im Auftrag der Miele-Geschäftsführung in den vergangenen Monaten erstellt haben. Vermeintlich innovative Wortspielchen waren mir persönlich schon immer ein Graus – verbunden mit einem massenhaften Stellenabbau erhalten diese Titel obendrein eine zynische Note. Unternehmensberater werden nicht für ihr Fingerspitzengefühl bezahlt, aber es gehören bekanntlich immer zwei dazu...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren