0
Ein Arbeiter montiert eine Trommel einer Waschmaschine am Hauptsitz der Miele & Cie KG in Gütersloh. - © Verwendung weltweit
Ein Arbeiter montiert eine Trommel einer Waschmaschine am Hauptsitz der Miele & Cie KG in Gütersloh. | © Verwendung weltweit

Gütersloh Miele-Betriebsrat fürchtet noch höheren Stellenabbau

Sparkurs: Unternehmensberater von McKinsey sollen helfen, die Kosten zu drücken. In der Belegschaft wächst die Sorge

Ludger Osterkamp
09.11.2018 | Stand 09.11.2018, 15:54 Uhr

Gütersloh. Der Hausgerätehersteller Miele will sich ein Sparprogramm verordnen. Die Unternehmensberater von McKinsey, seit einigen Tagen im Haus, sollen schauen, wo Miele „deutlich mehr als 100 Millionen Euro" pro Jahr sparen kann. Ergebnisse sollen 2019 vorliegen.

realisiert durch evolver group