0
Die Fahrerin eines Nissan Qashqai übersah ein von links herannahendes Motorrad. - © Andreas Eickhoff
Die Fahrerin eines Nissan Qashqai übersah ein von links herannahendes Motorrad. | © Andreas Eickhoff

Borgholzhausen Schwerer Unfall auf der B 68: Rentnerin übersieht Motorradfahrer

Die B 68 und die angrenzenden Straßen wurden gesperrt. Das führte zu kolometern langen Staus zwischen den beiden Anschlussstellen der A 33.

Andreas Eickhoff
07.09.2019 | Stand 07.09.2019, 13:57 Uhr |

Borgholzhausen. Schwerer Unfall am Freitagabend um 20.23 Uhr in der Lebkuchenstadt: Die Fahrerin eines Nissan Qashqai wollte aus der Straße Bödinghausen die Bundesstraße 68 geradeaus überqueren und übersah dabei einen von links herannahendes Motorrad. Wie die Polizeibeamten an der Unfallstelle mitteilten, wollte die Rentnerin ihre Fahrt auf der Straße Unter der Burg Richtung Ortskern fortsetzen, während der Motorradfahrer aus Richtung Borgholzhausen-Bahnhof in Richtung Halle unterwegs war. Lkw mussten rund 90 Minuten auf die Weiterfahrt warten Der 56-jährige Haller war auf einer 1300er Yamaha FJR unterwegs. Als die Nissan-Fahrerin gerade anfahren wollte, kam es zur Kollision im Kreuzungsbereich. Der Zweiradfahrer stürzte auf die Straße und blieb liegen, ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug eilten zur Unfallstelle, um den schwerst verletzten Motorradfahrer nach einer Erstversorgung in die Spezialklinik Gilead I. nach Bielefeld zu bringen. Die B 68 wurde ebenso wie die angrenzenden Straßen für gut eineinhalb Stunden gesperrt. Das führte vor allem zwischen den beiden Anschlussstellen der A 33 zu kilometerlangen Staus. Lkw mussten rund 90 Minuten auf die Weiterfahrt warten.

realisiert durch evolver group