0
Der Anbau m it dem Türmchen wurde um 1900 gebaut. Hier hat eine Apothekerfamilie gelebt. Das Haus mit dem großen Garten galt als "vornehm". - © Oliver Krato
Der Anbau m it dem Türmchen wurde um 1900 gebaut. Hier hat eine Apothekerfamilie gelebt. Das Haus mit dem großen Garten galt als "vornehm". | © Oliver Krato

Bielefeld Historisches Fachwerkhaus im Bielefelder Norden: Liebhaber für Kleinod gesucht

Das Haus an der Loheide verbirgt hinter seinen Holzbalken so manchen Schatz. Die neuen Besitzer des Grundstückes suchen dafür einen Käufer, der es saniert. Er erhält dafür ein einzigartiges Haus mit einem Türmchen als Hingucker.

Sylvia Tetmeyer
22.09.2022 | Stand 22.09.2022, 14:10 Uhr |

Bielefeld. Das Projekt ist ehrgeizig. Am Ende soll neben mehreren Wohnprojekten, die auf einem rund 10.350 Quadratmeter großen Areal an der Loheide entstehen, auch ein Fachwerkhaus in neuem Glanz erstrahlen. Wie berichtet, haben die Bauträger Herzog und Kordtomeikel aus Gütersloh das Grundstück gekauft und planen mit der Volksbank-Tochter Geno eine Wohnnutzung. „Vieles im Haus ist noch wunderschön erhalten“, schwärmt Werner Kordtomeikel.

Mehr zum Thema