Das weitgehend zerstörte „Hotel Golden Tulip“ bleibt weiterhin mit Sperrzäunen abgesperrt. - © Mike-Dennis Müller
Das weitgehend zerstörte „Hotel Golden Tulip“ bleibt weiterhin mit Sperrzäunen abgesperrt. | © Mike-Dennis Müller

NW Plus Logo Großbrand "Hotel Golden Tulip" bleibt weiterhin mit Sperrzäunen abgesperrt

Nicht nur die Gastronomen aus dem abgebrannten Gebäude sind genervt. Weil die Fangnetze nun doch nicht kommen, leiden auch die Restaurants von gegenüber. Einbahnstraßen bleibt.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Am 20. Juli brach unter dem Dach des Golden Tulip Hotels am Waldhof ein zerstörerischer Brand aus. Die Flammen zerstörten den gesamten Dachstuhl, das Löschwasser große Teile der unteren Etagen. Eine Entkernung des Gebäudes ist notwendig. Seitdem sind das Gebäude und das direkte Umfeld aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema