0
Seit seine Henne im Oktober 2020 starb, ist Prachtrosella Henry ganz allein. Er sucht dringend ein Zuhause inklusive neuer Rosella-Partnerin. - © Oliver Krato
Seit seine Henne im Oktober 2020 starb, ist Prachtrosella Henry ganz allein. Er sucht dringend ein Zuhause inklusive neuer Rosella-Partnerin. | © Oliver Krato

Bielefefd Auch kleine Haustiere brauchen viel Platz - und Ruhe

Die Haltung von Kaninchen, Hamster, Wellensittich und Co. wird immer wieder unterschätzt. Als kuscheliger Kinderkumpel sind die wenigsten geeignet, sagt die Leiterin des Tierheims Anja Langer. Was bedeutet das für die Vermittlung?

Silke Kröger
09.04.2022 | Stand 09.04.2022, 19:39 Uhr

Bielefeld. Ob Wellensittich, Kaninchen, Meerschweinchen oder Hamster: Kleine (Haus-)Tiere haben große Ansprüche. Ihre Haltung ist platz- sowie zeitintensiver und die Kosten sind höher, als viele Menschen denken. Und: "Auch wenn es Ausnahmen gibt: Die meisten sind Beobachtungs- und keine Kuscheltiere", unterstreicht die Bielefelder Tierheimleiterin Anja Langer. Als Resultat menschlicher Fehleinschätzung landen tierische Minis immer wieder als Fund- oder Abgabetier in der Einrichtung an der Kampstraße. Aktuell leben dort rund 100, davon 60 Hoppler im Kleintierhaus plus 16 in der Quarantäne. Außerdem Meerschweinchen und Sittiche, darunter der einsame Prachtrosella-Witwer Henry und ein von Menschen nicht sehr begeisterter Hahn.

Mehr zum Thema