Der 32-jährige Bielefelder am Steuer des Bentleys war durch rücksichtslose Fahrweise undwiederholte, enorme Beschleunigungen negativ aufgefallen. - © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons
Der 32-jährige Bielefelder am Steuer des Bentleys war durch rücksichtslose Fahrweise undwiederholte, enorme Beschleunigungen negativ aufgefallen. | © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons

NW Plus Logo Verfolgungsjagd Polizei stoppt Vollgas-Flucht auf A30 bei Borken mit PS-starkem Bentley

Die Beamten nehmen anschließend einen Bielefelder und zwei Frauen fest. Der Fahrer des kostspieligen Luxus-Vehikels steht unter Drogen.

Jens Reichenbach

Bielefeld/Steinfurt. Die Polizei hat sich in der Nacht zu Montag, 7. März, auf der Autobahn 30 bei Borken (Westmünsterland) eine Verfolgungsjagd mit einem Bielefelder Bentley-Fahrer geleistet. Der Mann am Steuer der grauen Luxuslimousine war zuvor durch äußerst rücksichtslose und verkehrswidrige Fahrweise aufgefallen. Außerdem habe er seinen Wagen immer wieder stark beschleunigt.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema