0
Eröffnung der Ukraine-Beratungsstelle im Neuen Rathaus Bielefeld: Das Team (v.l.) Kadim Uzunyayla, Gisela Krutwage, Schirin Vahle, Halil Güner samt Sozialdezernent Ingo Nürnberger (m.). - © Stadt Bielefeld
Eröffnung der Ukraine-Beratungsstelle im Neuen Rathaus Bielefeld: Das Team (v.l.) Kadim Uzunyayla, Gisela Krutwage, Schirin Vahle, Halil Güner samt Sozialdezernent Ingo Nürnberger (m.). | © Stadt Bielefeld

Bielefeld Alle Infos zur städtischen Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Rund 60 Geflüchtete sind bereits in Bielefeld angekommen. Die Stadt prüft den Wohnungsbestand. Es gibt eine Beratungsstelle sowie ein zentrales Spenden-Konto.

Kurt Ehmke
03.03.2022 | Stand 03.03.2022, 15:10 Uhr

Bielefeld. Bereits etwa 60 aus der Ukraine Geflüchtete sind laut Stadt in Bielefeld angekommen. 35 von ihnen seien in kommunalen Flüchtlingsunterkünften aufgenommen worden; der Rest sei privat untergekommen. Hier sei die Hilfsbereitschaft enorm.

Mehr zum Thema