Die offizielle Corona-Warn-App ist eines der Instrumente, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. - © Pixabay
Die offizielle Corona-Warn-App ist eines der Instrumente, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. | © Pixabay

NW Plus Logo Bielefeld Rasante Entwicklung: Bald 30.000 Infektionen seit Pandemiebeginn

Delta und Omikron sorgen in Bielefeld für zahlreiche neue Fälle. Doch trotz des hohen Tempos gibt es auch einigen Grund, optimistisch zu sein.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Die vierte Welle ließ es jetzt erschreckend schnell gehen: Erst Ende Oktober – nach rund eineinhalb Jahren Pandemie – hatte das Landeszentrum für Gesundheit NRW den 20.000. laborbestätigten Corona-Fall in Bielefeld bekannt gegeben. Mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen wird nun vielleicht schon am Montag, wahrscheinlich am Dienstag und mit ziemlicher Sicherheit spätestens Mittwoch dann der 30.000 Fall aktenkundig werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema