Die freiwilligen Selbsttests in den Kitas werden bald durch die neue Regelung abgelöst. - © (Symbolbild): Pixabay
Die freiwilligen Selbsttests in den Kitas werden bald durch die neue Regelung abgelöst. | © (Symbolbild): Pixabay
NW Plus Logo Corona-Schutzmaßnahmen

An Kitas starten bald PCR-Pool-Tests - was Eltern wissen müssen

Weil es für die Jüngsten noch keinen Impfschutz gibt, wird die Stadt PCR-Tests in den Einrichtungen einzuführen. Das gehe auf eine Initiative der FDP zurück, teilen die Bielefelder Liberalen mit. Noch gibt es eine Hürde. Und einen großen Unterschied zu den Schultestungen, erklärt der Krisenstab.

Christine Panhorst

Bielefeld. Die Verwaltung prüft die Einführung von PCR-Pool-Tests in Kindertagesstätten, teilen die Freien Demokraten im Bielefelder Rat mit. Tatsächlich laufen bereits Vergabeverfahren für Labore, die die Tests auswerten können, bestätigt Krisenstableiter Ingo Nürnberger auf Anfrage. Schon Anfang Februar soll es in den Kitas losgehen. Doch noch gibt es ein Hindernis für die zuverlässigeren Corona-Tests – und einen wichtigen Unterschied zu den Pool-Testungen an Schulen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG