Da hilft auch kein Boostern: Wer überdacht Sport treiben will, muss sich ab dem 28. Dezember jeden Tag testen lassen. - © Pixabay
Da hilft auch kein Boostern: Wer überdacht Sport treiben will, muss sich ab dem 28. Dezember jeden Tag testen lassen. | © Pixabay

NW Plus Logo Corona-Regeln Bielefelder Sportchef warnt: "2G+ ist für uns der Lockdown"

Coronaschutzverordnung: Stadtsportbund-Chef Karl-Wilhelm Schulze hat Verständnis für die, die kein Verständnis haben. Wie das Ordnungsamt jetzt reagiert.

Uwe Kleinschmidt
Dennis Bleck

Bielefeld. Dienstag, 28. Dezember, 0.01 Uhr: In Nordrhein-Westfalen gilt eine neue Corona-Schutzverordnung. Sport in der Halle oder in Fitnessstudios ist auch für Immunisierte, also Geimpfte oder Genesene, nur noch mit einem tagesaktuellen Schnelltest möglich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Oder einem anerkannten, von einem Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test. „2G plus" heißt das in Fach-Coronisch. Die Regeln der NRW-Landesregierung sollen mindestens bis zum 12. Januar gelten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG