Das Pärchen, das einen 28-jährigen Bielefelder mit einem Tanto-Schwert getötet hat, steht erneut vor Gericht. - © Peter Steffen/dpa
Das Pärchen, das einen 28-jährigen Bielefelder mit einem Tanto-Schwert getötet hat, steht erneut vor Gericht. | © Peter Steffen/dpa

NW Plus Logo Revision Revisionsprozess: Mordtat mit mehr als 100 Messerstichen erneut vor Gericht

28-jähriger Bielefelder war im Frühjahr 2020 von einem Pärchen in Hannover ermordet und auf einem Friedhof verscharrt worden.

Susanne Lahr

Bielefeld/Hannover. Wegen gemeinschaftlichen Mordes an dem 28-jährigen Kadir A. aus Bielefeld muss sich ein junges Paar erneut vor dem Landgericht Hannover verantworten. Der Revisionsprozess startet am 24. Januar, wie das Landgericht Hannover am Montag laut dpa mitgeteilt hat. Der Kriminalfall hatte im Frühjahr 2020 für großes Aufsehen gesorgt. Das Opfer war mit einem japanischen Tanto-Schwert getötet worden. Die Rechtsmediziner zählten am Ende 111 Hiebe und Stiche. Nach der Tat entsorgte das Pärchen Kadir A. auf einem Friedhof, ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG