Die Bielefelder Feuerwehr hatte bei den Einsätzen in Hagen und in Euskirchen alle Hände voll zu tun. - © Feuerwehr Bielefeld
Die Bielefelder Feuerwehr hatte bei den Einsätzen in Hagen und in Euskirchen alle Hände voll zu tun. | © Feuerwehr Bielefeld

NW Plus Logo Bielefeld/Hagen/Euskirchen Absolutes Chaos: Diesen Einsatz vergisst Bielefelds Feuerwehr nie

15. Juli 2021: Dieser Tag hat sich bei Helfern dreier Löschabteilungen eingebrannt. Es ging los Richtung Flutgebiet - dort warteten immense Herausforderungen.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Viel Zeit zum Reagieren blieb den Feuerwehrleuten nicht. „Gegen Mittag um 13.30 Uhr kam der Alarm", erinnert sich Manfred Lode, Leiter der Löschabteilung Ubbedissen noch genau an den 15. Juli 2021. Notdürftig wurden schnell noch ein paar Sachen gepackt und ins Auto geworfen, dann ging es schon in das von Überschwemmungen schwer getroffene Volmetal. „Wir konnten gerade noch den Ehefrauen und dem Arbeitgeber Bescheid sagen, dass wir jetzt weg sind."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema