Der Bielefelder Guido Unterhalt (49) war leidenschaftlicher Autofahrer, als er seinen Führerschein für fünf Jahre abgeben musste. Das Fahrrad war eine seiner liebsten Alternativen. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Der Bielefelder Guido Unterhalt (49) war leidenschaftlicher Autofahrer, als er seinen Führerschein für fünf Jahre abgeben musste. Das Fahrrad war eine seiner liebsten Alternativen. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Themenreihe Verkehrswende

Leidenschaftlicher Autofahrer plötzlich ohne Führerschein

Die Verkehrswende geht mit mehr Autoverzicht einher. An der Umsetzbarkeit gibt es viele Zweifel. Guido Unterhalt kennt sie und hat es trotzdem geschafft.

Annika Könntgen

Bielefeld. Kaum ein Aspekt der Verkehrswende wird wohl stärker diskutiert und kritisiert als Autoverzicht. Zwar können sich 74% der Bielefelder laut einer repräsentativen NW-Umfrage vorstellen, weniger Auto zu fahren, es gibt aber auch viele Zweifel und Sorgen bezüglich der Umsetzbarkeit. Guido Unterhalt kennt diese Zweifel: Der heute 49-Jährige war überzeugter und leidenschaftlicher Autofahrer, als er auf einmal ganz ohne eigenen Wagen auskommen musste. Fünf Jahre ohne Führerschein "Ich konnte mir das überhaupt nicht vorstellen", sagt Guido Unterhalt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG