0
Aus der Luft ist sehr gut der geplante Standort der Waldkita auf Gut Wilhelmsdorf zu sehen. Das Wiesengrundstück (mit altem Hühnerstall) liegt gegenüber von Häusern der von Bodelschwinghschen Stiftungen. Aber weil dort alles Landschaftsschutzgebiet ist, darf die Kita dort nicht ihren Sitz haben. - © Stefan Gerold
Aus der Luft ist sehr gut der geplante Standort der Waldkita auf Gut Wilhelmsdorf zu sehen. Das Wiesengrundstück (mit altem Hühnerstall) liegt gegenüber von Häusern der von Bodelschwinghschen Stiftungen. Aber weil dort alles Landschaftsschutzgebiet ist, darf die Kita dort nicht ihren Sitz haben. | © Stefan Gerold

Bielefeld Ausgebremste Waldkita bekommt doch Wunschstandort - unter einer Bedingung

Das ausgesuchte Grundstück liegt im Landschaftsschutzgebiet, und für einen Kindergarten kann es keine Ausnahmegenehmigung geben. Dieses Problem wird jetzt mit einem Trick umschifft.

Susanne Lahr
09.11.2021 | Stand 28.12.2021, 10:21 Uhr

Bielefeld. Es gibt wieder in bisschen Hoffnung für die Eckardtsheimer Waldwichtel. Die Elterninitiative, die gerne einen auch im Stadtbezirk dringend benötigten Waldkindergarten einrichten möchte und seit einem Jahr in den Mühlen der Verwaltung unterwegs ist, ohne zum Ziel gekommen zu sein, hat nun die zwangsweise die Richtung gewechselt. Ziel ist jetzt nicht mehr eine eigenständige Kita, sondern eine Satellitenlösung. Denn nur als Ableger eines bestehenden Kindergartens darf der geplante Kita-Bauwagen im Landschaftsschutzgebiet aufgestellt werden - auf dem bislang abgelehnten Grundstück.

Mehr zum Thema