Die Bielefelder Tauben-Aktivisten versuchen, die Giftkörner so gut es geht einzusammeln. - © Charlotte Mahncke
Die Bielefelder Tauben-Aktivisten versuchen, die Giftkörner so gut es geht einzusammeln. | © Charlotte Mahncke

NW Plus Logo Bielefeld Kiloweise Giftköder in der Bielefelder City verteilt

Die Täter bringen auch Hunde und Kinder in Gefahr: 500 Euro Belohnung sind für den entscheidenden Hinweis ausgesetzt.

Charlotte Mahncke

Bielefeld. Seit Tagen sind Nadine Vogt, Alexandra Dümke und Sabine Wellbrock dabei, kleine rosafarbene Giftkörner auf den Zuwegen und rund um das Taubenhäuschen an der Mindener Straße zu entfernen. Sie gehören der Gemeinschaft „Stadttauben Bielefeld" an. Sie kümmern sich ehrenamtlich um das Wohl der Tauben in der Stadt und richten Futterstellen ein.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema