Sofort eilten Vogelbeobachter und Experten nach Bielefeld. - © Symbolfoto
Sofort eilten Vogelbeobachter und Experten nach Bielefeld. | © Symbolfoto
NW Plus Logo Bielefeld

Extrem seltener Vogel entdeckt - Experten eilen nach Bielefeld

Das letzte Exemplar dieser Art wurde zuletzt vor fast 37 Jahren in NRW gesichtet. Seither ist die Bielefelder Sichtung die erste.

Silke Kröger

Bielefeld. Eine seltene Tierart hat Simon Brockmeyer, Beiratsmitglied des Naturschutzbundes, am vergangenen Sonntag zwischen Eisernem Anton und den Lämershagener Treppen entdeckt. Die Eule wurde umgehend in verschiedenen Chatgruppen interessierter Vogelbeobachter in ganz NRW gemeldet, und so machten sich sofort einige auf, den raren Gast einmal selber zu sehen. Eule wurde fotografiert und gefilmt Leider war das Federtier beim Eintreffen der ersten Vogelfreunde verschwunden. Es dauerte viereinhalb Stunden, bis die seltene Sperbereule dann doch von einer Gruppe Ornithologen wiederentdeckt wurde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG