Christina Kampmann - © nw
Christina Kampmann | © nw
NW Plus Logo Bielefeld

Drei Kampfabstimmungen bei der SPD

Zur Landtagswahl kandidieren mindestens sieben Bewerber um die drei Wahlkreise. Der Ausgang scheint völlig offen. Die Konkurrenz setzt zwei Etablierte unter Druck.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Bei der Bielefelder SPD ist der Generationenwechsel in vollem Gange. Schon in den Stadtrat zogen 2020 viele Nachwuchspolitiker in die Fraktion ein. In den Bundestag schaffte es erneut die Unterbezirksvorsitzende Wiebke Esdar, die erst 37 Jahre alt ist. Und für den Landtag werden mindestens zwei der drei Wahlkreise neu vergeben – mit teils überraschenden Bewerbungen. Sieben Kandidaten meldeten sich schon für die Wahlkreise 92, 93 und 94, weitere können bis zum 30. Oktober noch hinzukommen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema