Wie auf diesem Symbolfoto starben auch auf der Autobahn 2 bei Bielefeld vier Wildschweine. - © Symbolfoto: David Schellenberg
Wie auf diesem Symbolfoto starben auch auf der Autobahn 2 bei Bielefeld vier Wildschweine. | © Symbolfoto: David Schellenberg
NW Plus Logo Bielefeld

Wildunfall auf der A2 bei Bielefeld: Vier Tiere tot, sechs Autos beschädigt

Polizei und Rettungskräfte sind in den Bielefelder Osten ausgerückt - denn es gab mehrere Kollisionen binnen weniger Minuten mit einer umherziehenden Rotte.

Jens Reichenbach

Bielefeld-Hillegossen. Die Polizei meldete zwei Wildunfälle in Bielefeld in der Nacht auf Dienstag, 12. Oktober. So stießen Autofahrer auf der A2 und auf der Lageschen Straße mit zwei Rotten Wildschweinen zusammen. Vier der Tiere starben noch an der Unfallstelle. Um 23.50 Uhr war es auf der Lageschen Straße zu einem Zusammenstoß zwischen dem Mercedes Vito eine 65-jährigen Bielefelders und einem Wildschwein gekommen. Das angefahrene Wildschwein flüchtete nach dem Unfall. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG