Mit der neuen Medizinischen Fakultät an der Uni, für die er kämpfte, will Ralf Nettelstroth im Landtagswahlkampf punkten - auch wenn die CDU in seinem neuen Wahlkreis zuletzt schlecht aussah. - © Rudolf
Mit der neuen Medizinischen Fakultät an der Uni, für die er kämpfte, will Ralf Nettelstroth im Landtagswahlkampf punkten - auch wenn die CDU in seinem neuen Wahlkreis zuletzt schlecht aussah. | © Rudolf

NW Plus Logo Bielefeld Überraschender Wechsel bei der CDU birgt ein großes Risiko

Fraktionschef Ralf Nettelstroth kandidiert in der rot-grünen Innenstadt und überlässt aussichtsreicheren Wahlkreis einem jüngeren Bewerber.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Das schlechte Ergebnis bei der Bundestagswahl hat auch die Bielefelder CDU erschüttert. „Es muss etwas passieren", sagt Sprecher Vincenzo Copertino. Der Kreisvorstand berät, wie der Negativtrend zu drehen ist. Unterdessen kündigte der Landtagsabgeordnete und CDU-Stadtratsfraktionschef Ralf Nettelstroth (57) überraschend einen Wechsel an: Er werde für den Landtag im Mai 2022 kandidieren – aber in einem anderen Wahlkreis.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema