Die Stadt will die Aufwertung der City vorantreiben - und plant nun ein besonderes Projekt. - © Symbolbild Bielefelder Innenstadt: NW-Archiv
Die Stadt will die Aufwertung der City vorantreiben - und plant nun ein besonderes Projekt. | © Symbolbild Bielefelder Innenstadt: NW-Archiv
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefeld bekommt eine neue Fußgängerzone - und weitere Parkplätze fallen weg

In der City soll eine neue Flaniermeile entstehen. Ein Prestigeprojekt des Oberbürgermeisters spielt dabei eine Sonderrolle. Alle Details im Überblick.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Für rund 30 Millionen Euro werden zwei zentrale Bielefelder Plätze aufgemöbelt: Der Kesselbrink ist schon fertig, der Jahnplatz, seit einiger Zeit Großbaustelle mitten in der City, folgt im kommenden Jahr. Jetzt kommt noch ein besonderes Projekt, auf das sich mutmaßlich viele Bielefelder freuen können: eine weitere Umgestaltung in der Innenstadt. Das Ziel: eine neue Fußgängerzone. Zwischen Jahnplatz und Kesselbrink vermissen viele schon lange eine attraktive Verbindung. Die will die Stadt jetzt schaffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG