Der Schuss wurde auf dem großen Parkplatz des real-Supermarktes abgegeben. - © Symbolfoto: Sarah Jonek
Der Schuss wurde auf dem großen Parkplatz des real-Supermarktes abgegeben. | © Symbolfoto: Sarah Jonek
NW Plus Logo Mordkommission ermittelt

Mann vor Bielefelder Supermarkt angeschossen

Ein Streit am Real-Markt an der Teutoburger Straße eskalierte offenbar komplett - Täter und Opfer flüchteten. Die Polizei veröffentlicht weitere Details.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Nach einem lautstarken Streit zwischen zwei Männern und einer Frau soll ein Mann auf dem Parkplatz des Real-Supermarktes an der Teutoburger Straße mit einer Pistole geschossen haben. Das berichtet Polizeisprecher Michael Kötter. Kurz darauf führen die Ermittlungen der Polizei zu einem Mann mit einer Schusswunde. Die Mordkommission ermittelt. Mehrere Zeugen meldeten am Samstag, 18. September, gegen 22.25 Uhr der Polizei den Streit und anschließend einen Schuss in der Nähe des Supermarkt-Haupteingangs...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG