Norbert Wörmann leitet die Corona-Abteilung im Gesundheitsamt und sieht gerade alle Felle davonschwimmen. - © Andreas Zobe
Norbert Wörmann leitet die Corona-Abteilung im Gesundheitsamt und sieht gerade alle Felle davonschwimmen. | © Andreas Zobe
NW Plus Logo "Unfassbar viele Fälle"

Kollaps droht: Gesundheitsamt Bielefeld restlos überfordert

Zu viele Fälle, Nachverfolgung ist kaum noch möglich: Laut der Stadt gibt es nur eine Möglichkeit, das Gesundheitswesen vor dem kompletten Zusammenbruch zu retten.

Susanne Lahr

Bielefeld. „Wir wissen gar nicht mehr, welche Löcher wir zuerst stopfen sollen." Norbert Wörmann, Leiter der Corona-Abteilung im Bielefelder Gesundheitsamt, ist mehr als gefrustet. „Es sind so unfassbar viele Fälle, seit die Schule angefangen hat und es werden irgendwie nicht weniger." Die Nachverfolgung werde immer schwieriger, die PCR-Pool-Tests in den Grundschulen tragen aus seiner Sicht einen erheblichen Teil zum Chaos bei. Und dazu gebe es noch so viel Unsicherheit in der Öffentlichkeit, wer denn wann und wie lange in Quarantäne muss...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG