MM Graphia soll zum Jahresende schließen. Die Beschäftigten wehren sich weiter, die Gewerkschaft kündigt neue Streiks an. - © Barbara Franke
MM Graphia soll zum Jahresende schließen. Die Beschäftigten wehren sich weiter, die Gewerkschaft kündigt neue Streiks an. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Arbeitskampf 210 Arbeitsplätze auf der Kippe: Streik bei Traditionsdruckerei geht weiter

Der Konflikt bei MM Graphia dauert an: Die Gewerkschaft fordert jetzt die Geschäftsleitung zu neuen Verhandlungen auf - und plant eine Kesselbrink-Kundgebung.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Der Unmut unter den 210 Beschäftigten der Traditionsdruckerei MM Graphia in Brackwede wächst. Die Unternehmensleitung will den Standort zum Jahresende schließen. Die 210 Arbeitsplätze sind in Gefahr. Und jetzt sind auch noch die Verhandlungen über einen Sozialplan und Interessenausgleich gescheitert, wie am Wochenende mitgeteilt wurde. Die Betroffenen und die Gewerkschaft Verdi wollen das nicht hinnehmen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema