Dirk Pussert (v.l.), Kathrin Meise-Waltking, Ulrike Mössinger und Frank Otterbach (ISB) mit dem Modell, das an der Ecke Herforder Straße/Jöllheide drei trapezförmige Bauteile für Schule und Turnhalle sowie vorn einen Stadtteiltreff vorsieht. - © wolfgang Rudolf
Dirk Pussert (v.l.), Kathrin Meise-Waltking, Ulrike Mössinger und Frank Otterbach (ISB) mit dem Modell, das an der Ecke Herforder Straße/Jöllheide drei trapezförmige Bauteile für Schule und Turnhalle sowie vorn einen Stadtteiltreff vorsieht. | © wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefelder Grundschule bekommt 23 Millionen Euro teuren Neubau

Ein großes Baugebiet führt dazu, dass die Schülerzahl steigt. Also muss investiert werden. Das Gebäude wird eindrucksvoll - und ein noch größeres Projekt folgt.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Vor zehn Jahren stand die Hellingskampschule sogar auf einer Streichliste. Doch jetzt hat die Grundschule an der Herforder Straße, Ecke Jöllheide eine sehr gute Perspektive. Denn in ihr werden deutlich mehr Kinder erwartet. Deshalb wird sie auf drei Züge erweitert – und erhält einen kompletten Neubau. Dort soll der Unterricht im Schuljahr 2023/2024 starten. Dann wird auch der Weg für ein weiteres Großprojekt im Bielefelder Osten frei – die neue Hauptfeuerwache. Ein Altbau bleibt als Puffer ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema