0
Infizierte pro 100.000 Einwohner in NRW (Stand: 25. Juli, Quelle: coronavirus.nrw). - © Screenshot: coronavirus.nrw
Infizierte pro 100.000 Einwohner in NRW (Stand: 25. Juli, Quelle: coronavirus.nrw). | © Screenshot: coronavirus.nrw
Corona-Krise

Corona-Regeln verschärft: Das gilt in Bielefeld ab Montag, 26. Juli

Der Inzidenzwert liegt NRW-weit mittlerweile längst nicht mehr stabil unter 10 - das hat Folgen für den Alltag der Bielefelder. Neue Maßnahmen im Überblick.

Dennis Rother
25.07.2021 | Stand 25.07.2021, 18:17 Uhr

Bielefeld. Neun Corona-Neuinfektionen meldet das Robert-Koch-Institut am Sonntag für Bielefeld. Der Inzidenzwert steigt erneut und liegt nun bei 14,1. Weil der Pandemie-Warnwert NRW-weit längst nicht mehr stabil unter 10 liegt, werden ab Montag, 26. Juli, etliche Lockerungen wieder zurückgenommen.

"Da gesichert davon auszugehen ist, dass am Samstag (24. Juli) seit acht Tagen in Folge der landesweite Inzidenzwert über 10 liegen wird, gilt mit Wirkung vom kommenden Montag (26. Juli 2021) für das Land Nordrhein-Westfalen wieder die Landesinzidenzstufe 1 (7-Tage-Inzidenz von über 10 bis 35)." Das meldete das Land am Freitag - und die Landesinzidenz lag am Samstag in der Tat bei 16. Am Sonntag beträgt der Wert nun bereits 17,1.

"Damit greifen automatisch bestimmte Infektionsschutzmaßnahmen insbesondere mit überregionaler Bedeutung – auch in Kreisen und kreisfreien Städten, die lokal in der Inzidenzstufe 0 liegen."

Der Bielefeld-Newsletter

Jeden Donnerstag von unserer Lokalchefin Andrea Rolfes

Folgende Regeln kommen ab Montag:

  • Generelle Maskenpflicht in Innenräumen: Nicht nur im ÖPNV und im Einzelhandel und in Arztpraxen, sondern auch wieder in Innenräumen von Gaststätten, Museen, Zoos etc., bei Bildungsveranstaltungen, Gottesdiensten, Versammlungen, bei der Erbringung körpernaher Dienstleistungen und generell in allen für den Kundenverkehr geöffneten Innenräumen muss wieder mindestens eine medizinische Maske getragen werden.
  • Ausnahmen gelten in Stufe 1 bei Veranstaltungen mit festen Sitz- oder Stehplätzen für Geimpfte, Genesene und Getestete und – auch ohne Test – in Bibliotheken und der Gastronomie.
  • Für den Einzelhandel gilt wieder eine Flächenbegrenzung von einem Kunden je angefangene 10 Quadratmeter.
  • Bei Versammlungen/Veranstaltungen muss wieder die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer gewährleistet werden.
  • In der Gastronomie müssen die Beschäftigten mit Kundenkontakt wieder regelmäßig einen Test machen und eine Maske tragen.
  • Bei Großveranstaltungen mit mehr als 500 Personen (Sport, Kultur, Bildung o.ä.) und für Freizeiteinrichtungen mit mehr als 2.000 Besuchern/Tag gelten insgesamt die Schutzmaßnahmen der lokalen Inzidenzstufe 1.
  • Volks- und Schützenfeste etc., Tagungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden und der Betrieb von Diskotheken, Clubs etc. in Innenräumen sind wieder (bis zum 27. August) untersagt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Europaweit steht NRW übrigens noch gut da: In etlichen Regionen hat die Inzidenz nicht nur erneut die 50er - oder 100er-Marke genommen, sondern ist bereits wieder aufs beängstigende Allzeithoch geschnellt. Enorme Inzidenzwerte gibt es aktuell vor allem in Südeuropa und Großbritannien. In Osteuropa ist die Inzidenz dagegen gering.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Links zum Thema
Warum man trotz Impfung an Corona erkranken kann


Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.