Gabriele Jaekel wohnt in einer Wohnanlage der BGW, den so genannten "Punkte-Häusern". Von ihrem Wintergarten aus kann sie direkt auf den Kreisel schauen. - © Sylvia Tetmeyer
Gabriele Jaekel wohnt in einer Wohnanlage der BGW, den so genannten "Punkte-Häusern". Von ihrem Wintergarten aus kann sie direkt auf den Kreisel schauen. | © Sylvia Tetmeyer
NW Plus Logo Bielefeld

Powerfrau wird zum Pflegefall - und will sich damit nicht abfinden

Nach der Berichterstattung auf nw.de rollt eine Welle der Hilfsbereitschaft auf Gabriele Jaekel (73) zu. Nicht nur Computerprobleme können nun behoben werden.

Sylvia Tetmeyer

Bielefeld. „Die Resonanz war wirklich enorm. Zeitweise bin ich richtig überrollt worden", erzählt Gabriele Jaekel. Vor fünf Wochen berichtete nw.de über das Schicksal der 73-Jährigen, die an Parkinson erkrankt ist. Das ist für sie kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Vielmehr plant die Jöllenbeckerin ihr zweites Buch, ist auf vielen Internet-Plattformen aktiv und versucht, sich durch Bewegung so fit wie möglich zu halten. „Ich habe noch so viel vor. Ein Tag ist eigentlich viel zu kurz für mich", sagt Gabriele Jaekel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema