Rund um die Stadtbahn-Haltestelle Buschbachtal soll gebaut werden. Aber nicht alle Flächen sind in städtischer Hand. - © Sarah Jonek
Rund um die Stadtbahn-Haltestelle Buschbachtal soll gebaut werden. Aber nicht alle Flächen sind in städtischer Hand. | © Sarah Jonek
NW Plus Logo Nahverkehr

Im Nirgendwo: Das ist die einsamste Stadtbahn-Haltestelle Bielefelds

Seit 2015 hält die Stadtbahn mitten auf einem Acker, doch niemand fährt mit, weil hier schlicht fast kein Mensch wohnt. Das könnte sich jetzt ändern.

Ariane Mönikes

Heepen. In Bielefeld wird dringend Wohnraum benötigt. Viel Potenzial gibt es im Osten der Stadt. Aber nicht überall können ad hoc Flächen bebaut werden. In Milse zum Beispiel stockt’s. Das Gebiet, 26,9 Hektar groß, liegt im Einzugsbereich der Stadtbahn-Haltestelle Buschbachtal. Seit dem 6. Dezember 2015 fährt die Linie 2 bis nach Altenhagen. Die neue Zwischenhaltestelle Buschbachtal aber wird kaum genutzt – weil noch keine Wohnbebauung da ist...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema